Am 40. Tag nach Weihnachten

feiern wir das Fest "Darstellung des Herrn oder wie es in der Ostkirche heißt: "Begegnung des Herrn."

Jesus kommt in seinen Tempel und begegnet Simeon und Hanna, den Menschen seines Volkes, die sehnsüchtig auf die Befreiung und Trost warten. Zwei einfache alte Menschen erkennen in einem Kind den erhofften Messias, das Licht für alle Völker.

Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht Es hat Hoffnung und Zukunft gebracht: Es gibt Trost, es gibt Halt in Bedrängnis Not und Ängsten, ist wie ein Stern in der Dunkelheit.

Stefan Daun


Katholische Pfarrei St. Georg in Freising; Textauswahl: Sr. Maria Platzköster MC; Ed: HCB; zuletzt aktualisiert am 31.01.2019