Prof. Dr. Bertram Stubenrauch

.Prof. Dr. theol. Bertram Stubenrauch (* 1961, Priester der Diözese Regensburg) ist seit 2006 Inhaber des Lehrstuhls für Dogmatik und Ökumenische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität München und ist Sprecher des Zentrums für ökumenische Forschung (ZöF) an der LMU. Seit Oktober 2015 ist er zudem Prodekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der LMU.

Zuvor vertrat er sein Fach als Ordinarius an der Theologischen Fakultät Trier sowie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

Er ist Autor einer Vielzahl von Büchern und wissenschaftlichen Artikeln, neben anderem federführender Herausgeber des "Neuen Lexikons der Dogmatik" (2012) und des international angelegten "Handwörterbuchs der Theologischen Anthropologie. Römisch-katholisch/Russisch-orthodox" (2013).

Bertram Stubenrauch ist u. a. Mitglied der Ökumenekommission der Deutschen Bischofskonferenz und wirkt als wissenschaftlicher Beirat an der Arbeit der Katholischen Akademie in Bayern mit.

Seit Mai 2016 lebt Prof. Stubenrauch im Pfarrhaus von Hohenbachern. Soweit ihm das möglich ist, übernimmt er seelsorgliche Aufgaben im Pfarrverband St. Korbinian.


Katholischer Pfarrverband St. Korbinian in Freising; Bild-© Franz Domaschke; Ed: HCB; zuletzt aktualisiert am 13.10.16