Krankensalbung und Krankenkommunion

Krankensalbung

Die Krankensalbung ist ein Sakrament zur Stärkung und Genesung bei schweren oder chronischen Erkrankungen, sowie vor großen Operationen. Ein ⇒Priester kommt dazu jederzeit gerne ins Haus oder spendet das Sakrament nach einem Gottesdienst in der Kirche.

 

Für die so genannte "letzte Ölung" als Zeichen der Gegenwart Gottes bei einem Sterbenden können sie ebenfalls jederzeit (auch nachts) einen ⇒Priester holen.

Manchmal ist es auch sinnvoll, zunächst erst einmal mit dem Schwerkranken zu sprechen und die Krankenkommunion zu geben. Auch solche Hausbesuche bei Kranken machen wir gerne.

 

 

Krankenkommunion

Jeden ersten Freitag im Monat wird die Kommunion an solche Personen gespendet, die kaum oder gar nicht mehr in die Kirche gehen können. Zur Anmeldung mit genauer Zeitvereinbarung wenden Sie sich bitte während der Bürozeiten an das ⇒Pfarrverbandsbüro.


Katholischer Pfarrverband St. Korbinian in Freising; Text: Pfarrer Lederer; Ed: SM; zuletzt aktualisiert am 25.07.2016